Märkischer Motettenkreis Iserlohn

"Collegium Cantorum" 

Hilfen zum Selbststudium

Um Konzerte zu Hause vorzubereiten, bedarf es - wenn man einen PC besitzt - nur weniger Hilfsmittel.

Sie benötigen einen MIDI-Player, ein Programm, mit dessen Hilfe man sogenannte *.mid-files am PC im Notenbild sichtbar machen kann und gleichzeitig die entsprechenden Noten vorgespielt bekommt.

Ein solches reines Abspielprogramm, beispielsweise Notation Player  oder Finale Reader oder Capella Reader ist kostenlos. Die kostenpflichtige Version Notation Musician erlaubt auch die Variation des Tempos und enthält weitere Optionen, z.B. Editieren von Text, abspielen einzelner Stimmen, etc., kostet allerdings $25.34 USDs  

Seit kurzem gibt es auch eine kostenlose Opensource Software Musescore, mit der man das gesamte Spektrum der Notenbearbeitung abdecken kann; vom einfachen Abspielen der angezeigten Noten, Tempoänderung, Auswahl der Stimmen bis hin zu einem Noteneditor und Druckfunktionen.

Die entsprechenden Midi-Files können Sie ebenfalls aus dem Internet auf Ihren PC laden: Folgende Internetseiten sind empfehlenswert:

ChoralWiki

MidiChormusik

Das entsprechende File mit der rechten Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter..." auswählen. Danach wird die Datei auf die Festplatte gespeichert.

Die Midi-Files werden  einfach nach der Installation des Notation Player oder Notation Musician oder Musescore mit diesem geöffnet.

Für Iphone oder Ipad Besitzer empfehle ich die App Midi Player 3.0  

Mit dieser App kann man aus dem Internet oder per Wlan von seinem PC midi-files  herunterladen und abspielen. Allerdings werden die Notenbilder nicht angezeigt, aber man kann transponieren und Einzelstimmen aus- und einblenden und das Tempo variieren.

Noch einfacher geht es im Internet direkt: Unter der Adresse:

cyber bass  

erscheint eine Liste von Chorwerken, die jeweils nach Stimmlage getrennt angewählt und mit einem integrierten Midi-Player abgespielt werden können. Ein Variante des jeweiligen Werkes im Tutti ist ebenfalls vorhanden. Allerdings kann hier das Tempo nicht variiert werden.

Für die Probenarbeit am Alexanderfest von Händel gibt es unter diesem Link eine Übersicht über die Midi-Files, die man downloaden kann.


Viel Erfolg beim Üben zu Hause!